Umgestaltung des Schöppenstedter Markplatzes

Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als die Grosskopferten hier in den Parteien beschlossen haben, dass der Marktplatz in Schöppenstedt dringenst eines Umbaus bedarf. Hier führte man das Argument der verstopfen Innenstadt an und wollte die Autos und somit den grossen Verkehr nach draussen verlagern.Heute ist es genau so, wie wir als Bürger es damals schon lauthals kundgetan hatten. Heute ist die Innenstadt tot und soll wieder belebt werden.

Wer sich hier einmal umgeschaut hat, der wird sehr schnell feststellen, dass es langweilig und trist in unserer Innenstadt zugeht. Die paar Geschäfte wurschteln so vor sich hin. Der Zulauf fehlt.

Nun will die Stadt Schöppenstedt seine neue Idee verwirklichen… na schön! Ohne nachzudenken wird das aber nichts.

  • Woher kommen die Gelder für dieses Projekt?
  • Wird denn auch wirklich an alles gedacht?

Oder soll das wieder zu einer Luftnummer kommen, wie es schon bei einigen Projekten vorgekommen ist, am Ende wird es dann doch doppelt so teuer. Weil einige Damen und Herren im Rathaus nicht richtig rechnen können.

Ich als Bürger der Sternstunde habe auch ein grosses Anliegen, dass der Markt und somit die Innenstadt wieder belebt wird. Wie aber soll das erreicht werden, wenn sich die grossen Geschäfte ausserhalb abspielen? Was wenn noch ein Grossmarkt zu uns stösst, so unwarscheinlich ist das nicht. Letztendlich denken unsere Stadtväter schon noch darüber nach. Soll ja Arbeitsplätze bringen. Anstatt sich einmal richtig um die bestehenden Betriebe und Geschäfte zu kümmern, sich einmal ein richtiges Bild um Schöppenstedt zu machen!

Es gibt viele Dinge, die machbar wären und auch einige Arbeitsplätze bringen.  Zu nennen wäre das man es endlich mal angeht, wie es andere Städte vormachen,  sich um erneuerbare Energien zu kümmern. Eigenversorgung ist das Stichwort. Anstatt herumzumeckern, dass Schöppenstedt zuviel Strom verbraucht, den Strommarkt wieder zurück zu holen und in die eigene Hand zu nehmen. Andere Gemeinden machen das doch vor.

Ich lasse mich mal überraschen und warte ab, was aus dem Wettbewerb wird, der im Moment an ein Institut abgegeben wurde. Evtl. beteilige ich mich doch noch und entwerfe auch mal ein Grundriß, und gebe den dann auch ab…  😉

Links:

25. März 2010
Heute sind wir mal "um die Dörfer" gefahren um neue Eindrücke sammeln zu können. Am Ende unserer Reise sind wir in Schöningen angekommen. Ich kenne Schöningen aus meiner Kindheit und war immer negativ auf die Stadt eingestellt.
Wir sind durch die Stadt geschlendert und zum Schluss haben wir uns eine Pause auf einer Bank am Marktplatz gegönnt.

Was soll ich sagen. Der Anblick ist schon, fast schon romantisch, zumindest von unserem derzeitigen Platz aus zu beurteilen. Die Innenstadt ist richtig lebendig! Kein Auto, viele Menschen. Und das mitten in der Woche um 15:00 Uhr. Die Leute dort haben sich mal richtig was einfallen lassen und die Stadt auf den Punkt attraktiv gestaltet.

Nun erinnere ich mich auch an das letzte Jahr, wo wir eine Ausstellung auf dem Schöninger Lantag mit gestaltet haben. Das war auch ein super Erlebnis!

Nun ziehe ich mal das Fazit. Weshalb ist es in Schöppenstedt nicht möglich, wenigstens annähernd so etwas anbieten zu können? Wir hatten doch eine Managerin für das Reionalmarketing. Was hat die auf die Beine gestellt? Alles was bisher für Schöppenstedt und die Umgebung veranstaltet wurde, konnte man mit gemischen Gefühlen betrachten. Von meiner Seite aus wird hier nur halbherzig vorgegangen. Keine Ideen, keine Klasse!

Wenn ich nur mal an den Schöppenstedter Mark an jedem Freitag denke, 3-4 Buden und nix los! Das ist armseelig, eher lächerlich. Man kann das wirklich professionell aufziehen und daraus eine feste Grösse schaffen. Für uns und die Region!
Die Umgestaltung des Marktplatzes in der Form, wie es früher mal war, könnte dazu beitragen, dass für solche Veranstaltungen künftig auch der Platz vorhanden ist!

Was aber wird gemacht? Man sieht es ja…  Ihr Leute im Rathaus, fangt endlich mal an zu denken und hört auf unser Geld zu verschleudern!

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Kommentar

 
  • Poi sagt:

    Ich bin an euren Meinungen sehr interessiert. Also wenn sich jemand hierhin verirrt hat, dann schreibt mal ein paar Zeilen Kommentar…
    Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>