Zwischenlager für Asse-Müll wird geplant

Man glaubt es nicht!

Was sich Verantwortliche einfallen lassen, wie wir hintergangen und veräppelt werden! Was ich nun in der Braunschweiger Zeitung gelesen habe kann einfach nicht war sein.

Zum Artikel

Ist denn Lebensmüdigkeit eine Tugend geworden? Denkt den keiner weiter? Ein Beschluß auf unsere Kosten und unserer Gesundheit?

Unsere Jugend sollte sich nicht so gleichgültig verhalten, drüber nachdenken! Letztlich fällt das Problem auf genau diese Generation zurück und haben sehr lange daran zu knabbern.

Wenn ich den Inhalt des Artikels richtig verstehe, dann werden die Verantwortlichen beschliessen, das ein oberirdisches Zwischenlager am Rande der Asse entstehen soll. Wenn ich die vergangenen Meldungen analysiere, komme ich auf die Feststellung, das ein echtes Endlager noch nicht gefunden wurde! Wird denn eines gefunden? Das bedeutet doch, für eine sehr lange Zeit wird der Atommüll der Asse oberirdisch ausgelagert. Allen Gefahren zum Trotz! Wie lange soll der Müll dann dort „zwischengelagert“ werden? Davon spricht keiner!
Hinzu kommt ebenfalls die Tatsache, dass im Asseschacht deutlich mehr Plutonium und Uran eingelagert wurde, als bisher angenommen. Was soll diese Verharmlosung?

Sollen wir uns wirklich alles gefallen lassen? Können sich die Lobbyisten alles erlauben? Wieder einmal auf unsere Kosten?

Ich verstehe nicht, wie man so etwas beschliessen, geschweige den sich so eine einfallslose Vorgehensweise ausdenken kann! Es ist doch so, wenn sich ein möglicher Terrorist überlegt, hier ein Exempel statuieren zu wollen, der hat wirklich leichtes Spiel! In den Medien wird uns vorgelebt, wie gefährlich es auch hier in Deutschland mit der Terrorismusgefahr schon ist! Wenn ich die Aussagen in dem Artikel nun dagegenhalte… wo lebe ich eigentlich?

Ich bin ja mal gespannt, was am 5. Juli öffentlich bekanntgegeben wird. Haben wir es hier wirklich nur noch mit Volltrotteln zu tun?

 

Zwischenlager_Asse-Müll

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>